Medienmanagement

„Ich mache was mit Medien“ – Dieser Satz ist schon fast ein Klassiker. Jedes Jahr entscheiden sich tausende (Fach)Abiturienten für ein Studium im Bereich Medien. Die Medienwelt lockt mit den verschiedensten Aufgabenfeldern, vom Online-Unternehmer bis hin zum Manager bei Fernsehsendern. Dementsprechend breit gefächert ist auch das Angebot an Medien Studiengängen. Von TV-Producing bis hin zu Medienmanagement –  wer Medien studieren will, hat die Qual. Für diejenigen, die sich für betriebswirtschaftliche Themen der Medienbranche interessieren, ist der Studiengang Medienmanagement geeignet. Er wird unter verschiedenen Namen (Media Management, Medienwirtschaft, Medienökonomie, etc) an vielen deutschen Fachhochschulen und Universitäten angeboten. Mit dem Studiengang Medienmanagement bereitet man sich gezielt auf eine führende Position in den unterschiedlichsten Unternehmen der Medienbranche vor.

Studieninhalte
Das Medienmanagement Studium baut vor allem auf wirtschaftswissenschaftliche Inhalte, die in direkten Bezug zur Medienbranche gesetzt werden. So lernt man beispielsweise die Herausforderungen für Zeitungen in der heutigen digitalen Zeit kennen. Immer weniger Personen abonnieren eine Zeitung – man liest lieber Online die News. Es werden immer weniger Stellenanzeigen in Zeitungen geschaltet – online buhlen viele Jobportale mit geringeren Kosten und längeren Laufzeiten um Kundschaft. Wie löst man diese Herausforderungen? Das sind zum Beispiel Inhalte im Medienmanagement Studium. Desweiteren geht es um die Bereiche Marketing und Betriebswirtschaft. Wie verhandelt man Lizenzen für Musik und Kinofilme? Woher erhält ein Radiosender sein Programm und wie funktioniert die Medientechnik? Dies und vieles mehr sind Studieninhalte in Studiengängen wie Medienmanagement, Media Management, Medienwirtschaft und weiteren ähnlich klingenden Studienangeboten.

Karriere nach dem Studium
Die Karriere ist so vielfältig wie die Schwerpunkte, die man setzen kann. Wer während des Studiums Praktika bei Fernsehsendern absolviert, kann nach dem Studienabschluss zum Beispiel in der Abteilung zum Einkauf von Filmrechten und –produktionen arbeiten. Genau kann er aber auch in der Marketingabteilung eines Unternehmens arbeiten. Desweiteren stehen Jobs bei Online-Unternehmen, beim Rundfunk oder bei Verlagen zur Auswahl. Die Medienbranche bietet vielfältigste Möglichkeiten.



top